Menü

Sie suchen innovative Wege im Umgang mit Veränderungen oder Irritationen in Ihrem Unternehmen?

Wir, ein innovatives Team von erfahrenen ExpertInnen - Generalisten und Spezialisten – aus NPOs und Profitorganisationen mit starkem Portfolio bieten auf Sie zugeschnittene Lösungen im (NPO-, Werte-, Wissens-, Bildungs- und Personal-) Management!

Durch die enge Kooperation mit Forschungseinrichtungen bieten wir auch wissensbasierte Beratung und spezialisierte Formen des Coachings an:

  • Beratung, Coaching und Bildungsangebote für die Umsetzung sozialer Innovationen
  • Evaluation, Beratung (gemeinsam mit www.readyforhealth.at) und Coaching (Einzel-, Team- und Führungskräftecoaching) für "Gesundes Führen und Leiten"

Unser Beratungsansatz ist beteiligungs-, kommunikations- und zielorientiert. Wir unterstützen mit bewährten aber auch innovativen Tools beim Leiten mit Zahlen und beim Leiten mit Zielen.

Weitere Beispiele:

  • Beratung bei und externe Übernahme von Dienstleistungen entlang des gesamten Personalmanagement-Prozesses
  • Externe Beratung und Begleitung von Strategie- und Innovationsprozessen
  • Umwelt- und Organisationsanalysen
  • Visionsarbeit
  • Changemanagement
  • Einführung von Zielplanungstools wie die Balanced Scorecard inkl. Einbettung in Managementsysteme

Referenzen

derzeit: Co-Herausgeberschaft zweier Sammelbände zum Thema "Management sozialer Innovationen" gemeinsam mit Hochschulen in Deutschland und der Schweiz (Springer Verlag und Hochschulverlag Leipzig)

FH-Vorlesungen halten wir aktuell zu den Themen: Systemtheorie, Wirtschafts- und Unternehmensethik, Philosophy and Economics, Management sozialer Innovationen, Geschichte und Theorie der Migration, Berufsbezogene Ethik, Religiöse und kulturelle Grundlagen der Pflege

über 400 Publikationen, Vorträge, Medienbeiträge in nationalen und internationalen Medien, zB.:

"Social Capital and Church-Based Social Organizations", in: Diaconia: Journal for the Study of Christian Social Practice (Nr. 6 2015), 167-183

„Innovationsmanagement in sozialen Dienstleistungen“, in: „Sozialarbeit in Österreich“ März 2015

20./21.11. 2014 in Wien, Großveranstaltung mit 200 Top-Führungskräften aus Österreich „soziale Innovationen wirk-lich machen“ mit international besetzten Referentinnen

 "Management sozialer Innovationen",  Interview in der OE 1 Sendung Logos 2013

 "Standards im Freiwilligenmanagement“ im Rahmen eines Studienseminars an der Wirtschaftsuniversität Wien 2009

 Mitarbeit in der Steuerungsgruppe zu Freiwilligenarbeit in der Stadt im Rahmen des Forschungsprozesses „ageing in the city“ auf der Wirtschaftsuniversität Wien, Leitung Univ. Prof. Dr. Michael Meyer 2008f

 Die Soziale Arbeit der Kirche am Beispiel der Caritas der Diözese Eisenstadt“, in: „Die Solidarität und Gerechtigkeit: Ökumenische Perspektiven, Ostfildern 2007, S. 256-265

 “The Preferential Option for the poor“, in: World Congress of Faith, Interreligious Insight, July 2005

 „Religions adressing global changes in Time-Structures”, Referat auf dem Workshop “In Search of a Humanized Globalization” der Asiatisch-Europäischen Stiftung ASEF, Nagoya/Japan, 27.-30. April 2004

 „Religions acting for Bridging and Linking Social Capital“, Referat auf der Konferenz „Globalization for the Common Good“, Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), 26.-31.3. 2005

 Vorbereitung und Durchführung der Enquete „Zeit für Familie -Zeit, die zählt“ der Allianz für den Freien Sonntag Österreich im Marmorsaal des Sozialministeriums, Wien 5.12. 2003 mit 200 Personen

 „Was hält die Gesellschaft des ländlichen Raums zusammen?“ Referat auf der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie 2002, Universität für Bodenkultur Wien

 Armut oder Soziale Gerechtigkeit, Wien 1998

Auszeichnungen

2009 Auszeichnung des Businessplans für das Nachhaltigkeitsprojekt „Soziale Energie“ beim bundesweiten Wettbewerb „Ideen gegen Armut“ von Coca-Cola Österreich und Österreichischem Controllerinstitut als einem der österreichweit drei besten Businesspläne: langzeitarbeitslose Personen werden im Zukunftsmarkt der Produktion erneuerbarer Energie beschäftigt in einer Werkstatt, auf den Feldern und im Wald sowie in einem Secondhand Laden

2003 Fulbright-Stipendium, 6-wöchiges Forschungsprogramm „Religion in the US: Pluralism and Public Presence“, organisiert von der University of Southern California, Santa Barbara

2002 Empfang des „WER-Preises“ zur Förderung des Dialogs zwischen Wirtschaft-Ethik-Religion in der Kategorie Habilitationen, vergeben durch die Österreichische Industriellenvereinigung

1997 mit der Österreichischen Armutskonferenz in Funktion ihres Mitbegründers und als Kommunikator: Gemeinsamer Empfang des Bruno-Kreisky-Preises für Verdienste um die Menschenrechte

Berufserfahrung Mag. Dr. Markus Glatz-Schmallegger

Aktuell: zuständig für Wissensmanagement, Produktentwicklung und Lehrender an den FHs Burgenland, Oberösterreich und an der Weiterbildungsakademie der FH Oberösterreich

2015 - 2016, Aufbau der ersten Spin-off Tochter der FH Burgenland www.readyforhealth.at, zuerst als Geschäftsführer, ab März 2016 als Kundenbegleiter in Fokusgruppen (Betriebliche Gesundheitsförderung, Evaluation psychischer Belastungen am Arbeitsplatz, gemeinsam mit readyforhealth) inhouse in Unternehmen des Profit und Common-Profit Bereichs

2013 - 2015, in Kooperation mit der FH Oberösterreich und als Leiter der Akademie für Sozialmanagement (ASOM, www.sozialmanagement.at) Studiengangsleiter Masterlehrgang "Management sozialer Innovationen" (120 ECTS) und Masterlehrgang "Interkulturelles Pflegemanagement" (120 ECTS, Abschluss Pflegedienstleitung nach §72 GuKG)

Als Leiter der ASOM Einsätze in weiteren Lehrgängen und Seminaren in der beruflichen Weiterbildung für Führungskräfte in Nonprofit-Organisationen

2011 - 2013, Aus- und Weiterbildungszentrum AWZ Soziales Wien, kaufmännische Geschäftsführung, Aufbau neuer Strukturen, Ausbau des Leistungsspektrums

2011, Jugend eine Welt Österreich, weltweit arbeitendes Kinderhilfswerk, befristete Mitarbeit in der Geschäftsführung: Aufbau neuer Strukturen

2005 – 2011, Caritas Burgenland, Direktor

1993 bis 2005 Katholische Sozialakademie Österreichs (ksoe) Wien, wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Aufbereitung des Themas der neuen Armut und zivilgesellschaftlicher Antworten
  • Grundlagenarbeit zu Organisationstheorie und Zivilgesellschaft
  • Religion in der Zivilgesellschaft
  • Zivilgesellschaft und Europäische Union

1996 -2001 Österreichische Armutskonferenz Mitbegründer und Mitglied des Koordinationsteams.

1996 und 1999 Mitarbeit in der Teamleitung der ksoe als Leiter der Abteilung Gesellschaftspolitische Analysen und Kommentare

 

zum Netzwerk von valUse gehören Kooperationspartner wie zum Beispiel

Mag. Ludwig Büll, vgl. www.buell-unternehmensberatung.com

Mag. Margit Chadim-Suchy, Klinische und Gesundheitspsychologin

Univ. Prof. Dr. Johannes Eurich, Direktor des Diakoniewissenschaftlichen Instituts der Universität Heidelberg/Deutschland

Architekt Mag. Georg Matzka, vgl. www.architekt.matzka.de

www.readyforhealth.at

Ausbildung

2012 Zertifizierter Diplomlehrgang für Coaching am BFI Wien, Diplom mit Auszeichnung

2010   Zertifizierter Diplomlehrgang zum NPO-Controller am Österreichischen Controllerinstitut Wien
Diplom mit Auszeichnung
Thema der Abschlussarbeit: „Innovatives Konzept für ein Sozialzentrum für den ländlichen Raum: entwickelt am Beispiel des Caritas-Sozialzentrums Haus Lisa in Deutschkreutz im Mittelburgenland“, 46 S.

2004  Theologische Fakultät/Fachbereich Sozialethik, Universität Wien Dissertation mit Auszeichnung
nach dem Diplomabschluss 1993 an der Universität Innsbruck

Kontakt

ValUse - Personal - Management - Bildung

Theobald Collinweg 20

A-7000 Eisenstadt, Burgenland

Tel.: +43 (0) 676 9100962

Email: office@valuse.at

http://www.valuse.at

  
CAPTCHA
Zum Seitenanfang